„E Klei Stück vun Kölle”

Von GUIDO WAGNER. 12.11.2004 07:12 Uhr

2003 gewann der Heiligenhauser den „Superhohn“-Wettbewerb der Höhner, nun ist er mit dem Stück „E janz klei Stück vun Kölle“ auf dem CD-Sampler „Karneval der Stars – Folge 34“. Mit dem 42-Jährigen sprach Guido Wagner.

Frage: Ihr Lied ist auf der „Karneval der Stars“-Scheibe. Ist das der Durchbruch?

Wunderlich: Es ist schon eine große Ehre, mit Bläck Fööss, Höhnern, Brings, Paveiern und den drei Colonias auf einer Platte zu sein. Bis auf die Höhner kennt mich keiner von denen, aber ich kenn sie alle. Ob das der Durchbruch für den Kölner Karneval ist, weiß ich nicht, aber wir arbeiten dran.

Frage: Wie sehen Ihre Pläne zur Eroberung auch der Kölner Jecken-Herzen aus?

Wunderlich: Ich werde unter anderem bei der Närrischen Hitparade des WDR zu sehen sein. Würde mich freuen, wenn viele Leser für mich stimmen. Außerdem soll „E janz klei Stück vun Kölle“ auf der CD „Mega-Jeck“ erscheinen. Aber auch „Karneval der Stars“ ist schon eine Riesen-Chance.

Frage: Inwiefern?

Wunderlich: Na ja, ich bin endlich an dem Punkt, wo Leute mein Lied hören können, die mich noch nicht kennen. Mal abwarten, vielleicht entwickelt sich das ja. Die Hauptsache ist, dass ich den Leuten mit meiner Musik Freude machen kann und sie ein paar Minuten ihre Alltagsprobleme vergessen.

Frage: Und da starten Sie auch live voll durch in die Session?

Wunderlich: Klar, gleich am Freitag geht’s bei der Prinzenvorstellung der Heiligenhauser Karnevals-Freunde los, und dann bin ich natürlich auch wieder bei vielen Sitzungen in der Region auf der Bühne.

(KR)

Jürgen Wunderlich © (2018)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen