„Fluchthelfer“

Von (trt) ERSTELLT 14.11.06, 18:34h

Der Festsaal der „Zunftstube“ in Kleinhurden bot das passende Ambiente für ein weiteres närrisches Highlight. Jürgen Wunderlich hatte zum Sessionsauftakt geladen. „Wir wollen, dass die Leute hier für eine gewisse Zeit aus ihrem Alltag flüchten können“, so Wunderlich. Dass dieses Anliegen gelang, dafür sorgte der Gastgeber persönlich mit einigen seiner Lieder. Doch er hatte sich auch tatkräftige Unterstützung geholt. So wusste der elfjährige Fabian Schallenberg mit seinen Stimmungshits zu begeistern. Der „Blötschkopp“, Marc Metzger, sorgte für ausgelassene Heiterkeit. Zu den Zuhörern gehörten auch der neue Heiligenhauser Prinz Martin I. und das designierte Rösrather Dreigestirn.

KSTA

Hinterlasse einen Kommentar

Jürgen Wunderlich © (2018)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen